Fragen und Antworten


Wo kann ich Hilfe bekommen, wenn ich möchte, dass mein Kind an einer Förderschule unterrichtet wird?

Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder wenden Sie sich direkt an die Förderschule Ihrer Wahl.

Warum sollte ein Verfahren zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs (AO-SF-Verfahren) durchgeführt werden?

In unserer Eigenschaft als Elternvertreter in einer Förderschule in Münster treten immer wieder verunsicherte Eltern an uns heran und berichteten darüber, dass Sie seitens der Direktion der Grundschule, bei der sie ihr Kind angemeldet haben oder von der Schulaufsicht selbst dahingehend beraten wurden, dass ein AO-SF-Verfahren zur Förderung ihres Kindes an einer Regelschule (Grundschule) nicht mehr erforderlich ist.

Eine aktuelle Informationsbroschüre mit Hinweisen zum Übergang Kita - Grundschule weist ebenfalls darauf hin, dass eine Förderung an einer Regelschule auch ohne AO-SF-Verfahren möglich ist. Dem ist nicht zu widersprechen, da die geltenden gesetzlichen Bestimmungen dies so vorsehen. Was in Broschüre und Beratung nicht erwähnt wird, ist, dass Eltern einen Rechtsanspruch auf Einleitung eines AO-SF-Verfahrens haben. Dieses gesetzlich geregelte AO-SF-Verfahren dient letztendlich der konkreten Feststellung des Förderbedarfs. Am Ende des Verfahrens steht eine rechtsstaatlich überprüfbare Entscheidung der unteren Schulaufsicht.

Warum ist es so wichtig, dass der Förderbedarf "amtlich" festgestellt wird?

  • Nur im Rahmen eines AO-SF-Verfahrens wird durch Fachleute der Umfang des sonderpädagogischen Förderbedarfs festgestellt.
  • Nur aufgrund der Ergebnisse eines AO-SF-Verfahrens haben Eltern einen Anspruch auf eine spezifische Förderung ihres Kindes (z.B. an einer Förderschule Sprache).
  • Die Entscheidung trifft die untere Schulaufsicht nach Anhörung der Eltern. Sollte die Schulaufsicht dem Elternwunsch nicht nachkommen, haben die Eltern nur nach einem durchgeführten AO-SF-Verfahren die Möglichkeit, Rechtsmittel einzulegen. 

Sollte sich eine Beratungspraxis etablieren, wonach das AO-SF-Verfahren nicht mehr durchgeführt wird, stehen Eltern letztendlich ohne eine prüfbare Entscheidung da.